Der Spezialist für Ihre Reise!

Rail&Fly-Gäste müssen pünktlich am Airport sein

Zwei Reisende aus Würzburg, die mit der Bahn zum Flughafen Köln fuhren, um von dort nach Thailand zu fliegen, kamen wegen eines um 103 Minuten verspäteten Zuges 5 Minuten zu spät zum Check-in und blieben stehen. Der Veranstalter hatte sie darauf hingewiesen, eine Verbindung zu wählen, die den Flughafen fahrplanmäßig mindestens drei Stunden vor Abflug erreicht. Die Touristen hatten nur zweieinhalb Stunden Puffer einkalkuliert und daher muss der Veranstalter die Kosten für Ersatztickets sowie Hotelübernachtung nicht erstatten, so das Amtsgericht Frankfurt.
Link: Spiegel